top of page

12:0 Kantersieg im Derby gegen die TSG Pasing III

SPIELBERICHT

144 C-Klasse 3 Heliosch: FC MainaustrasseTSG Pasing Mchn. III, 12:0 (3:0), München Einen furiosen 12:0-Heimsieg fuhr FC Mainaustrasse gegen TSG Pasing Mchn. III ein. Was die Favoritenrolle betrifft, waren sich die Experten vorab einig und wurden in ihrer Einschätzung letztlich auch nicht enttäuscht. Modibo Konare versenkte die Kugel zum 1:0 (17.). Abdou Diaby glänzte an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für FC Mainaustrasse (31./43.). Die Elf von Trainer Boubacar Tangara hatte die Chancen genutzt und blickte zur Pause auf einen deutlichen Vorsprung. Für endgültig klare Verhältnisse sorgten die Treffer von Diaby (57.), Konare (63.) und Abdulfatha Kalokoh (67.). Für das 7:0 und 8:0 war Konare verantwortlich. Der Akteur traf gleich zweimal ins Schwarze (73./75.). FC Mainaustrasse zeigte auch weiterhin keine Gnade. So schossen Kalokoh (79./87.), Diaby (81.) und Hassan Kamar (85.) vier weitere Treffer. Mit dem Abpfiff dieser 90 Minuten dürfte das Selbstbewusstsein von TSG Pasing Mchn. III am Boden liegen. FC Mainaustrasse fuhr schlussendlich einen Kantersieg ein. FC Mainaustrasse stabilisierte mit den drei Punkten die gute Ausgangsposition im Aufstiegsrennen. Mit 53 geschossenen Toren gehört das Heimteam offensiv zur Crème de la Crème der 144 C-Klasse 3 Heliosch. Nur einmal gab sich FC Mainaustrasse bisher geschlagen. Die letzten Resultate von FC Mainaustrasse konnten sich sehen lassen – zwölf Punkte aus fünf Partien.

7 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bye bye B Klasse - A Klasse wir kommen

Nach einem 4:1 Auswärtssieg beim FC Fasanerie Nord III gehen wir in die Sommerpause und starten dann in der A Klasse. Der zweite Aufstieg in zwei Jahren, was für eine Erfolgsgeschichte. Unser Abenteue

2:2 ist zu wenig

Charaktertest bestanden. Nach der unglücklichen Spielansetzung, Donnerstag gegen den Tabellenführer und heute gegen die kampfstarken Munich Irish Rovers, sind wir über das verdiente 2:2 doch zufrieden

Nächster Kantersieg

Was für eine Leistung. Nach dem letzten Sieg haben viele auf einen Einbruch von uns gewartet. Doch hoch konzentriert gingen wir das Spiel an. Nach 14 Minuten führten wir bereits 4:0. Verantwortlich wa

Comentários


bottom of page