2:10 Auswärtssieg bei den Sportfreunden Pasing 03 II! Es ging kurz nach 11 Uhr flott los und doch vergaben wir in den ersten Minuten einige Torchancen. Erst in der 20.Minute eröffnet Kapitän Abdou Diaby den Torreigen und es sollte nicht sein einziger Treffer sein. Den bereits in der 28. Minute traf er zum 0:2. Wir spielten weiter druckvoll nach vorn und in der 40. Minute erhöhte Van Konare zum 0:3. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ein Doppelschlag in der 44. Minute durch Maruff zum 0:4 und in der 45. Minute wieder durch Abdou Diaby zum 0:5 Halbzeitstand. In der Pause musste nicht viel umgestellt werden. Und so ging es zur zweiten Halbzeit. Wer dachte, das wir uns auf die Führung ausruhen, sah sich getäuscht. Abdoulaye erhöhte in der 47. Minute und der 49. Minute auf 0:6 und 0:7. In der Folgezeit kamen die Sportfreunde durch Konter zum 1:7 (51. Minute) und zum 2:7 (58. Minute). Nun witterten sie die Chance zum Anschluss und spielten etwas offensiver nach vorn. Das bot uns die nötigen Räume in der Offensive. In der 76. Minute nutzte Kapitän Diaby die Chance zum 2:8 und erhöhte in der 81. Minute mit seinem 5. Treffer an diesem Sonntag zum 2:9. Den Schlusspunkt setzte Van Konare mit seinem zweiten Tor zum 2:10 Endstand in der 83. Minute. Die Zuschauer sahen ein faires Spiel, ohne Karten, ohne große Fouls. Nun geht es nächsten Sonntag gegen die TSG Pasing III.

5 Ansichten0 Kommentare

Am Sonntag, 09.10.2022, gastierte DJK Pasing III bei uns. Wir waren vor der spielstarken Mannschaft gewarnt und kamen schwer ins Spiel. Nach 36 Minuten lagen wir durch einen Elfmeter mit 0:1 hinten. Und mit diesem Ergebnis ging es in die Pause. Nach dem Wiederanpfiff gewannen wir die spielerische Oberhand und erspielten uns zahlreiche Torchancen. In der 72. Minute konnte Modou endlich den lang verdienten Ausgleich erzielen. DJK verlagerte da sein Spiel zu meist auf Konter. Es dauerte bis zur 84. Minute als Van zur Stelle und das 2:1 markierte. Kapitän Diaby erhöhte in der 89. Minute auf 3:1. Doch in den Schlußsekunden hieß es nochmal zittern. DJK erzielte noch den Anschlußtreffer ehe der Schiedsrichter abpfiff und wir die 3 Punkte in Aubing behielten. Starker, disziplinierter Auftritt in der zweiten Halbzeit!

1 Ansicht0 Kommentare

Mit einem 1:4 Auswärtssieg beim FC Fürstenried II war es doch ein schönes Wochenende. Gleich ab Anpfiff waren wir die dominierende Mannschaft, während Fürstenried auf Konter lauerte.

Die Chancenverwertung war leider nicht so gut, so dass erst in der 44. Minute das 0:1 durch Kapitän Diaby fiel. Dies war auch der Halbzeitstand. Nach dem Anpfiff gingen wir wieder fahrlässig mit unseren Torchancen um und so traf in der 56. Minute Fürstenried II zum Ausgleich. Im Gegensatz zu anderen Spielen verfielen wir diesmal nicht Aktionismus, sondern spielten weiter konzentriert nach vorn. Ein Kopfballtor in der 73. Minute durch Ibrahima Fall brachte uns wieder nach vorn. In der 80. Minute bekam unser Bax eine unverständliche 10. Minuten Strafe und so bestritten wir die letzten Minuten in Unterzahl. In der 81. Minute traf dann Stürmer Van Konare mit einem sehenswerten Heber zum 1:3. In der 85. Minute machte Abdoulaye dann den Sack zu und belohnte seine sehr gute Leistung mit dem Tor zum 1:4.


Fürstenried hatte Pech, das ein umstrittener Elfmeter an die Latte ging und auch der Nachschuss sein Ziel verfehlte.


Fürstenried waren faire Gastgeber. Die Spielstätte, der neue Sportcampus Freiham, aber ist eine Katastrophe. Wir waren zum zweiten Mal innerhalb kürzester Zeit da, wieder kein Platzwart da, "Anlage wegen Krankheit geschlossen". Das bedeutet keinen Schlüssel für die Kabine. Kaum eine Zutrittsmöglichkeit, weil alles mit Transpondern funktioniert. Katastrophe!

0 Ansichten0 Kommentare