top of page

Auswärtssieg und Tabellenspitze

2:10 Auswärtssieg bei den Sportfreunden Pasing 03 II! Es ging kurz nach 11 Uhr flott los und doch vergaben wir in den ersten Minuten einige Torchancen. Erst in der 20.Minute eröffnet Kapitän Abdou Diaby den Torreigen und es sollte nicht sein einziger Treffer sein. Den bereits in der 28. Minute traf er zum 0:2. Wir spielten weiter druckvoll nach vorn und in der 40. Minute erhöhte Van Konare zum 0:3. Kurz vor dem Halbzeitpfiff ein Doppelschlag in der 44. Minute durch Maruff zum 0:4 und in der 45. Minute wieder durch Abdou Diaby zum 0:5 Halbzeitstand. In der Pause musste nicht viel umgestellt werden. Und so ging es zur zweiten Halbzeit. Wer dachte, das wir uns auf die Führung ausruhen, sah sich getäuscht. Abdoulaye erhöhte in der 47. Minute und der 49. Minute auf 0:6 und 0:7. In der Folgezeit kamen die Sportfreunde durch Konter zum 1:7 (51. Minute) und zum 2:7 (58. Minute). Nun witterten sie die Chance zum Anschluss und spielten etwas offensiver nach vorn. Das bot uns die nötigen Räume in der Offensive. In der 76. Minute nutzte Kapitän Diaby die Chance zum 2:8 und erhöhte in der 81. Minute mit seinem 5. Treffer an diesem Sonntag zum 2:9. Den Schlusspunkt setzte Van Konare mit seinem zweiten Tor zum 2:10 Endstand in der 83. Minute. Die Zuschauer sahen ein faires Spiel, ohne Karten, ohne große Fouls. Nun geht es nächsten Sonntag gegen die TSG Pasing III.

5 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Bye bye B Klasse - A Klasse wir kommen

Nach einem 4:1 Auswärtssieg beim FC Fasanerie Nord III gehen wir in die Sommerpause und starten dann in der A Klasse. Der zweite Aufstieg in zwei Jahren, was für eine Erfolgsgeschichte. Unser Abenteue

2:2 ist zu wenig

Charaktertest bestanden. Nach der unglücklichen Spielansetzung, Donnerstag gegen den Tabellenführer und heute gegen die kampfstarken Munich Irish Rovers, sind wir über das verdiente 2:2 doch zufrieden

Nächster Kantersieg

Was für eine Leistung. Nach dem letzten Sieg haben viele auf einen Einbruch von uns gewartet. Doch hoch konzentriert gingen wir das Spiel an. Nach 14 Minuten führten wir bereits 4:0. Verantwortlich wa

Comments


bottom of page