top of page

Auswärtssieg beim FC Ludwigvorstadt III

Mit einem deutlichen 4:1-Sieg im Gepäck trat FC Mainaustrasse am Sonntag die Heimreise aus München an.

FC Ludwigsvorstadt München III erwischte einen Auftakt nach Maß und ging vor 25 Zuschauern durch Heni Ben Brahim bereits nach vier Minuten in Führung. Mit einem schnellen Doppelpack (6./7.) zum 2:1 schockte Faisal Mohammed Nasib die Gastgeber und drehte das Spiel. In der 36. Minute verwandelte Moussa Silla dann einen Elfmeter für FC Mainaustrasse zum 3:1. Ohne dass sich am Stand noch etwas geändert hatte, verabschiedeten sich beide Mannschaften zur Pause in die Kabinen. Bei FC Ludwigsvorstadt München III kam zu Beginn der zweiten Hälfte Chris Xhaferri für Josip Ljubas in die Partie. Mit einem Wechsel – Robert Schmid kam für Florian Pepin – startete das Team von Trainer Markus Altendorfer in Durchgang zwei. Mit dem 4:1 sicherte Mohammed Nasib FC Mainaustrasse nicht nur den Sieg, sondern erzielte auch seinen dritten Tagestreffer (59.). Der bisherige Spielverlauf lief nach dem Geschmack von Boubacar Tangara, sodass die Situation es hergab, einen Doppelwechsel vorzunehmen: Abdulfatha Kalokoh und Abdurahman Suare kamen für Abdikarim Abdullahi Hirey und Silla ins Spiel (70.). Letztlich fuhr FC Mainaustrasse einen souveränen Erfolg ein, dessen Grundstein im ersten Spielabschnitt gelegt worden war.

Dem Blick auf die Tabelle sollte man zum jetzigen Saisonzeitpunkt nicht zu viel Bedeutung beimessen. Doch nach dieser Niederlage ist FC Ludwigsvorstadt München III auf Platz sieben abgerutscht. In dieser Saison sammelte FC Ludwigsvorstadt München III bisher einen Sieg und kassierte eine Niederlage.

FC Mainaustrasse ist der Platz an der Sonne aktuell nicht zu nehmen. Gegen FC Ludwigsvorstadt München III verbuchte man bereits den dritten Saisonsieg. Quelle bfv

0 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Sieg nach der Winterpause

Mit einem 1:2 Auswärtssieg bei A - Ligisten TSV Dachau 1865 III starten wir aus der Winterpause. Beide Mannschaften mit dezimierten Kader tasteten sich zu Beginn erstmal ab. In der 38. Minute traf der

Auswärtsniederlage beim ESV München

Kein schöner Ausflug zum ESV München. Mit 3:1 ging das Spiel verloren. Beide Mannschaften taten sich schwer auf dem Untergrund, es wurde viel weggerutscht und die meisten Aktionen war Zufall. Der Gast

Punkteteilung gegen NK Dinamo

Mit einem 1:1 mussten wir uns im Heimspiel gegen NK Dinamo München zufrieden geben. Flott begannen wir uns Offensivspiel und scheiterte immer wieder am Gästetorwart. NK Dinamo verlagerte sich mit lang

bottom of page